Freiwillige Feuerwehr Elze

Stützpunkt Feuerwehr Wedemark

Elze  Elze

Nachlöscharbeiten bei Waldbrand

Montag 2. Juli 2018

Auf einem Feld zwischen Brelingen und Wiechendorf kam es zu einem Flächenbrand, der später in ein Waldstück lief.

Über den mehrtägigen Einsatz berichteten:
Presseportal | Focus | NDR | Wedemark Echo | Neue Presse | HAZ | und weitere Pressestellen.

Die Elzer Wehr war Teil des gemeindeweiten Einsatzes:
am 02.07. von 18:44 Uhr bis 23:44 Uhr
am 03.07. von 16:00 Uhr bis 23:30 Uhr
am 05.07. von 15:27 Uhr bis 17:27 Uhr

In der Zwischenzeit stellte die Wehr kurzzeitig den Brandschutz in den Gebieten, deren Wehren im Einsatz waren.

Abendstunden Mehrtägig LF, TLF, KdoW Gemeinde Wedemark , ,

Wald- und Flächenbrand: Folgeeinsatz

Donnerstag 6. August 2015

Nahtlos wurden die Kräfte zu einem weiteren Waldbrand alarmiert.

Im Folgeeinsatz ging es nach Vesbeck, wo es Wald und Fläche zu löschen galt.

Um 18:00 Uhr konnte die Wehr zum Standort zurückkehren.

16:30 Uhr 1,5 Stunden LF und TLF Elze und weitere ,

Wald- und Flächenbrand

Donnerstag 6. August 2015

Um 14:30 Uhr rückten die Einsatzkräfte zum Wald- und Flächenbrand nach Helstorf aus.

Um 16:20 Uhr konnten sie diesen Einsatz beenden.

14:30 Uhr 1:50 Stunde LF und TLF Elze und weitere ,

Waldbrandübung in Wietze

Samstag 27. Juni 2015

Am Samstag Nachmittag fuhren einige Elzer Einsatzkräfte gemeinsam mit den Kameraden der Feuerwehren Wietze, Hornbostel und Hambühren eine Einsatzübung in der Nähe von Jeversen.

Simuliert wurde ein Waldbrand, für den eine enorme Menge Löschwasser bereitgestellt werden musste. Über einen Saugbrunnen wurde eine Füllstation für die Tanklöschfahrfahrzeuge eingerichtet, welche dann Wasser für die Brandbekämpfung und eine Riegelstellung lieferten. 

Die Übung dauerte zwei Stunden und war ein voller Erfolg: im technischen wie auch im kameradschaftlichen Bereich. 

 

 

 

IMG-20150629-WA0007 IMG-20150629-WA0006 IMG-20150629-WA0005

Großalarm: Waldbrand

Montag 8. Juni 2015

Um 16:41 Uhr wurde die Elzer Wehr mit einigen benachbarten Wehren zum Großeinsatz alarmiert.

Ein Flächenbrand im Forst Rundshorn von 650 m² Größe nördlich der Autobahn wurde gemeldet: mit Hilfe der Luftunterstützung durch den Hubschrauber der Polizei konnte jedoch lediglich eine Fläche von etwa 75 m² ausfindig gemacht werden.

Nach Löscharbeiten und Nachbereitung war die Wehr um 20:41 Uhr wieder einsatzbereit.

Alarmiert wurden neben den Ortswehren auch Gemeinde- und Regionsabschnittsbrandmeister

16:41 Uhr 4 Stunden LF, TLF und MTW Elze, Mellendorf, Berkhof, Bennemühlen, Oegenbostel, Wassertransportzug Wedemark ,